Bonner Matheturnier Teilnehmer 2018 10 1

Wie in jedem Jahr konnte auch diesmal wieder ein Team aus fünf Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums der Stadt Kerpen (v.l.n.r. Karin Reinke, Marek Matzner, Arno Meyer, Marie Wolf und Alina Gürzenich, alle Q1) am Bonner Mathematikturnier in der Campusmensa Poppelsdorf teilnehmen und in einem spannenden Wettbewerb mit Teams aus über 70 anderen Schulen seine mathematischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Während am Vormittag mathematisches Grundwissen aktiviert werden musste, um im Wettlauf gegen die Zeit knifflige Aufgaben zu lösen, ging es am Nachmittag um Probleme aus der Linearen Programmierung und Optimierung in Graphen. Im Rahmen des Projektkurses MathePlus hatten sich die Schülerinnen und Schüler anhand des Vorbereitungsmaterials engagiert in die ungewohnte Thematik eingearbeitet.

Hier eine Beispielaufgabe vom Vormittag:
Ein Rechteck mit den Maßen 12 × 25 wird mit einem Schnitt in zwei Rechtecke zerteilt. Es entstehen so zwei kleinere Rechtecke, die nicht kongruent zueinander sind, wohl aber einander ähnlich sind. Was ist der Flächeninhalt des kleinsten Rechtecks?

Unser Team landete mit seinem Ergebnis deutlich in der oberen Hälfte. Auch wenn es in der Gesamtwertung nicht für einen Platz unter den Top 10 reichte, war die Teilnahme für alle Beteiligten ein großer Gewinn und hat Einblicke in ein etwas anderes Gebiet der Mathematik verschafft, das – so war zu hören – „auf jeden Fall mehr Spaß macht als der normale Matheunterricht“.

Wir gratulieren und danken den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren Einsatz!

Jochen Feldhoff