Tabea Pawlitschko 2018 12 18

Tabea Pawlitschko (Q2) erzielte in der zweiten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik 2018 einen 3. Preis und qualifizierte sich damit für die Auswahlklausuren der Internationalen Mathematikolympiade. Wir gratulieren zu diesem großartigen Erfolg!

Logo Bundeswettbewerb Mathematik 2018 12 18

Die regionale Preisverleihung für die Preisträger der zweiten Runde aus fünf Bundesländern fand am 10.12.2018 in Wuppertal statt. Im Rahmen einer Feierstunde im 19. Stock des Sparkassenturms wurden die Urkunden von Patrick Bauermann, Prof. Rainer Kaenders (Bundeswettbewerb Mathematik), Regierungsdirektor Guido Opheys (Schulministerium NRW) und Gunther Wölfges (Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Wuppertal) (v.l.n.r.) überreicht. Zuvor hatten die Preisträgerinnen und Preisträger Gelegenheit, an Mitmachkursen in Naturwissenschaften / Informatik der Junior Uni Wuppertal teilzunehmen.

Der Startschuss für die erste Runde des Wettbewerbslaufs 2019 ist bereits gefallen. Aufgaben gibt es im Internet (https://www.mathe-wettbewerbe.de/bwm). Einsendeschluss ist der 4. März 2019. Es können auch Gruppenarbeiten abgegeben werden.

Gedruckte Aufgabenblätter, Tipps zu den Aufgaben, Informationen zum Wettbewerb sowie die Möglichkeit zum Austausch gibt es dienstags in der Mittagspause im Mathe-Café.

Jochen Feldhoff (Text und Foto)