giels14groHausmeister sind etwas ganz Besonderes an einer Schule. Sie sind die Problemlöser, die Kümmerer. Sie machen keine großen Worte, sondern packen an. Sie haben ein Herz für den kleinen Jungen, dessen Schließfach klemmt. Sie haben den Ball aus dem Gebüsch geholt, der schon verloren geglaubt war. Sie haben die Schlüssel zu allen Türen. Sie kennen die geheimsten Räume der Schule. Sie hüten die Kurbeln für die Jalousien, sie hüten auch Geheimnisse, die die Lehrer nicht kennen dürfen. Ach ja, für Reparaturen aller Art sind sie nebenher auch noch zuständig, für die Einweisung von Bautrupps, Installateuren, Elektrikern. 

So einer war Toni Giels. Jetzt ist er im Alter von 76 Jahren gestorben. Wir sind sehr traurig, denn er hat die Tradition der fröhlichen und sorgenden und kümmernden Hausmeister am Gymnasium Kerpen mitbegründet. Er war immer da, jetzt ist er von uns gegangen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Bernd Woidtke