Neuigkeiten

 integrationsfest18kl2

Der Stadt Kerpen liegt die Integration der Menschen aus vielen verschiedenen Nationen sehr am Herzen: Laut Bürgermeister Spürck ist Kerpen die einzige Stadt in Deutschland, die einen Platz der Integration hat; er wurde vor genau einem Jahr, am 28.4.2017, eingeweiht.

nica18

Seit einigen Tagen erhalten wir Nachrichten über die Proteste in Nicaragua. Anlass für die Protestmärsche in zahlreichen Städten des Landes war der Beschluss einer Rentenreform der Regierung Ortega. Das Reformvorhaben wurde bereits zurückgezogen, aber die Protestmärsche, die sich für mehr Gerechtigkeit und Demokratie einsetzen, laufen weiter. Immerhin scheinen alle Beteiligten mittlerweile auf eine gewaltfreie Auseinandersetzung zu setzen.

boetti18kl

Gelegentlich kommt er zu spät. 

Das ist kein guter Anfang eines Artikels über einen verdienstvollen Lehrer, ich weiß. Aber er stimmt. Alleine für den Weg vom Lehrerzimmer zur Aulabühne (Hartmuts tausendfach gegangener Weg) braucht ein Normalsterblicher ungefähr zwei Minuten.

qa18

In einem Vortrag hat die QA-Beauftragte der Bezirksregierung, Frau Dr. Rivet, dem Kollegium sowie Vertretern der Eltern- und Schülerschaft die Vorgehensweise der Qualitätsanalyse erläutert, die in der ersten Juni-Woche am Gymnasium Kerpen vorgenommen wird. 

Hier kann man die Power-Point-Präsentation einsehen.

Flashmob Toleranz18kl
 
Das Gymnasium der Stadt Kerpen nimmt seit Sept. 2016 an dem Schulbildungsprojekt (Erasmus+) mit Spanien und Ungarn mit dem Titel „Wir in Europa – Zukunft gestalten“ teil. Mit dem Thema „Integration von Minderheiten und Benachteiligten“ setzt die Schule auch in diesem Jahr ein Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung.

Wann: Am 9. Mai Europatag

Möchtest du mitmachen? Dann merke dir folgende Termine zum Üben:

Montag 23. April und Montag 30. April - 7. Stunde R.155

Erasmus+ Projektschülerin und Schüler