MathematikOlympiade 2019 09 30

Die Mathematik-Olympioniken des Europagymnasiums haben bei der 60. Mathematikolympiade zahlreiche vordere Plätze erreicht. Insgesamt haben 16 Schüler:innen Urkunden und Preise bei der Regionalrunde verdient. Insbesondere haben Luise Heinemann (6. Jahrgangsstufe), Timo (6. Jahrgangsstufe) und Philipp Junglen (7. Jahrgangsstufe) einen großartigen 3. Platz erreicht. Einen sensationellen 1. Platz haben sogar Mia Heinemann (6. Jahrgangsstufe), Ceren Celine Kabakci (6. Jahrgangsstufe) und Alexander Lingmann (EF) errungen. Leider sind wegen der Corona-Pandemie die Plätze für die Landesrunde zusammengestrichen worden, sodass seitens des Europagymnasiums nur Mia Heinemann und Ceren Celine Kabakci antreten durften. Beide berichten diesbezüglich:

"Es war anspruchsvoll und hat trotzdem Spaß gemacht - die Mathematik-Olympiade war die ideale Abwechslung im normalen Schul-Corona-Alltag und hat einem das Gefühl von Freude, Stress, Erfolg und Stolz vermittelt. Zwar wurden die drei verschiedenen Runden nacheinander schwerer, doch so gewann man nicht nur die Versetzung in die nächst höhere, sondern ebenso verschiedenstes Wissen über Mathematik und Erfahrung, die man danach super in anderen Wettbewerben anwenden werden können wird." (Mia Heinemann)

„In diesem so außergewöhnlichen Jahr war die Mathe-Olympiade eine abenteuerreiche Reise durch die Welt der Mathematik. Jede Runde wurden die Aufgaben schwieriger, doch die Reise war voller Spaß, Spannung und einer Riesenportion Aufregung, ganz besonders in der Landesrunde. Diese fand nämlich in der Schule statt, während alle anderen im Distanzunterricht waren – ganz schön unheimlich so eine leere Schule. Als ich dann auch noch erfuhr, dass seit einigen Jahren niemand es aus unserer Schule in die Landesrunde geschafft hatte, wuchs nicht nur die Aufregung, sondern auch der Druck. Als ich den ersten Preis in der Regionalrunde gewann, war ich schon überglücklich. Als ich dann auch noch in der Landesrunde den dritten Preis schaffte und bei der Siegerehrung unsere Schulministerin Frau Gebauer den Gewinnern der Landesrunde ihre Glückwünsche übermittelte, vermischten sich die Gefühle von Aufregung und Erfolg mit Stolz und Freude. Es war eine tolle Erfahrung.“ (Ceren Celine Kabakci, Foto)

Ceren 03 05 2021

Herzlichst gratulieren wir Mia Heinemann für ihre überdurchschnittlichen Leistungen und Ceren Celine Kabakci für den erfolgreichen dritten Platz bei der Landesrunde der 60. Mathematikolympiade und freuen uns an dieser Stelle bereits auf die 61. Mathematikolympiade.

André Schwerlak